Golf-Club an der Göhrde

alt

Für den Golf-Club an der Göhrde verwirklichten wir auf einem ca. 68 ha großen Gelände am westlichen Rand von Wilhelmshaven einen 18-Löcher-Golfplatz nebst Übungsanlagen - Driving-Range mit Schlechtwetterhütte, Putting-Grün und Pitch-Grün.

Die Golfanlage liegt auf einem relativ flachen Gelände mit nur leichten Bodenwellen und ist teilweise von altem Nadel- und Laubwald umgrenzt. Einige strategisch platzierte Wasserhindernisse und Bunker erfordern auf vielen Spielbahnen sehr präzise Schläge. Insgesamt bietet sich für Golfer jeder Spielstärke ein abwechslungsreicher Parcours.

Eine Besonderheit dieses Platzes sind die verschiedenen Abschlagspositionen: Jede der 18 Bahnen verfügt über 2 Paar Abschläge, wodurch 36 unterschiedliche Bahnenverläufe (weißer und blauer Kurs) gespielt werden können.

Dannenberg (Elbe), Niedersachsen, D

Eröffnung: 2000
Anzahl der Löcher: 18
Projektleiter: Städler & Decker

www.golfclubandergoehrde.de

voriges Bild
nächstes Bild

ZITATE

"Geheimtipp... Keine Startzeitenbuchung nötig, derzeit toller Pflegezustand, freundlich-zuvorkommendes Clubsekretariat, herausfordernder aber immer fairer Platz, dichter an Lüneburg und Hamburg als man dachte, wenig andere Spieler, tolle Umgebung mit schönen Ausblicken, Küche gut und günstig. Umkleiden und Dusche brauchbar. Golferherz, was willst Du mehr."

Bewertung auf 1golf.eu  6/2016

PRESSESTIMMEN

Raffiniert angelegte Bunker, Umpflanzungen und hohe Bäume verteidigen die Grüns. Aber das ist noch nicht alles. Es gibt 72 verschiedene Abschläge, die es ermöglichen, aus einem Course zwei zu machen, sodaß es möglich ist, den "Blue Course" oder den "White Course" zu spielen. Und das ist für Norddeutschland einzigartig. 

www.german-golf-guide.de  8/2017

ZITATE

"Harmonischer Platz... Landschaftlich sehr schön gefasster Platz. Ich fand die Winterrunde sehr schön, aber recht leicht. Vielleicht hatte ich aber auch nur einen guten Tag und war nach Terminen ausnahmsweise gut entspannt. ... Ich spiele hier sicher wieder."

Bewertung auf 1golf.eu  2/2015