Golf Club Föhr

alt

Der Golf Club Föhr entschloss sich Anfang 2006, die bestehende 18-Loch-Anlage um 9 Löcher zu erweitern. Das nur 16 ha große Erweiterungsgelände bestand aus einer nahezu ebenflächigen, baum- und strauchlosen Viehweide. Trotz der auf den ersten Blick anspruchslos wirkenden Fläche war diese für die Anlage von Golfbahnen wegen des sandigen Untergrundes bestens geeignet.

Die neuen Löcher wurden von uns nicht mit dichtem Baumbestand gestaltet wie auf den bisherigen 18 Löchern, sondern mit offenem Landschaftscharakter. Die Geländemodellierung eines Links-Course wurde mit dem Charme eines Heathland-Course verbunden. Die Dünenketten zwischen den Golfbahnen wurden stellenweise mit Heide eingesät, die sich gegebenenfalls mit Linkscourse-typischen Festuca-Gräsern und mit lockeren Gehölz­inseln abwechseln.

Wir sind davon überzeugt, dass sich der Golf Club Föhr mir dieser Erweiterung zu einem Klassiker unter den deutschen Golfplätzen entwickeln wird.

Föhr, Schleswig-Holstein, D

Eröffnung: 2009
Anzahl der Löcher: 27
Projektleiter: Städler und AIthaus

www.golfclubfoehr.de

voriges Bild
nächstes Bild

ZITATE

"Wir wollten uns von künftigen Generationen nicht vorwerfen lassen, wir hätten die Entwicklung verschlafen."

Joachim Schweim, Präsident GC Föhr

PRESSESTIMMEN

Föhrer Trilogie - Da kann keine Langeweile aufkommen. Dreimal neun Löcher von höchst unterschiedlichem Charakter sind das neue, überaus attraktive Markenzeichen des GC Föhr. Bewertung: 5 von 6 Punkten.

GOLFmagazin 2010

PRESSESTIMMEN

27 Löcher auf Föhr - Der GC Föhr hat eine Investition in die Zukunft gewagt. Der zweitälteste Club Schleswig-Holsteins verfügt ab diesem Sommer über 27 Löcher. Im Juli soll der von dem Golfplatz-Designer-Büro um Christoph Städler gebaute Links-Kurs bespielbar sein. Die Anlage des GC Föhr war erst 1991 zu einem 18-Löcher-Platz ausgebaut worden und gilt als eine der schönsten in Norddeutschland.

GOLFmagazin 2010