Frankfurter Golf Club

alt

Unsere Recherchen bei Erstellung des Renovationskonzeptes ergaben, dass der Frankfurter Golfplatz in golfhistorischer Hinsicht eine herausragende Rolle in Deutschland spielt, da mit der Planung des 18-Loch-Platzes der seinerzeit berühmteste Golfarchitekt Europas beauftragt wurde, der Engländer Harry S. Colt (1869 – 1951).

In Deutschland gestaltete Colt allerdings nur zwei Golfplätze: in Frankfurt und in Hamburg (Falkenstein). Beide zählen trotz ihres Alters heute noch zu den besten und anspruchsvollsten Plätzen Deutschlands, was die Extraklasse ihres Designs beweist.

Die Grüns auf Colt-Plätzen zeichnen sich generell durch markante Ondulierungen und durch deutlich voneinander abgegrenzte Sektoren aus. In dieser Hinsicht unterschieden sich die Frankfurter Grüns allerdings auffallend von seinen übrigen Kreationen, weil sie durchweg nur schwach bewegte Puttflächen aufwiesen.

Vor diesem Hintergrund wurde die ursprünglich rein bautechnisch geplante Erneuerung der Grüns durch markantere Modellierungen ergänzt. Wir sind davon überzeugt, dass die Grüns nun auch stilistisch mehr dem klassischen Colt-Design entsprechen.

Frankfurt, Hessen, D

Umgestaltung: 2007
Anzahl der Löcher: 18
Projektleiter: Städler und AIthaus

www.fgc.de

voriges Bild
nächstes Bild

PRESSESTIMMEN

Die Spitze vor Augen
Die Vorgaben des Clubs: ein zeitgemäßer Bodenaufbau, Erhalt der Bunker, eine sportlich und visuell attraktivere Modellierung der Grüns sowie die Verwendung von Hochleistungsgräsern.
Genau das haben Städler und sein Team umgesetzt. Mehr noch, sie modellierten die Grüns im klassisch-bewegten Colt-Design. Wie in Sunningdale oder Muirfield: Mit deutlichen Wellen, Buckeln, Mulden und Stufen, sodass separate Sektoren entstehen, die man bei den Aktionen berücksichtigen muss. Positiver Nebeneffekt: Man kann bei den Annäherungen den optimalen Bereich anvisieren - wie auf allen erstklassigen Golfplätzen. 

GOLFmagazin 2/2012

AUSZEICHNUNGEN

Der Frankfurter GC ist Deutschlands Nr. 4 - Experten und Leser des GOLF MAGAZINS wählen den FGC auf Platz vier der 50 besten deutschen Golfplätze. GOLFmagazin 2015

"TOP 3" der besten deutschen Golfanlagen für den FGC im GOLF JOURNAL Ranking (Bewertungskriterien: Anspruch, Design, Kulisse, Service und historische Bedeutung). GOLFJOURNAL 2010

7. bester Platz in Deutschland www.top100golfcourses.com

AUSZEICHNUNGEN

'Golf und Natur'-Zertifikat des DGV in Gold