Golf-Club Bergisch Land · Wuppertal

alt

Der Golfclub Bergisch Land beauftragte unser Büro auf der Basis eines von uns erstellten Platzentwicklungskonzeptes. Der oberste Leitgedanke dieses Konzeptes war, die Grüns zwar bautechnisch zu renovieren, aber ihre Modellierung weitgehend zu erhalten. Die Modellierung sollte nur auf denjenigen Grüns oder auf bestimmten Grünsektoren geändert werden, wo die Oberflächenneigungen aufgrund der heute üblichen Mähtechnik und Geschwindigkeiten oder infolge von Setzungen kein faires Putten mehr ermöglichten.

Die in den Umgebungsflächen befindlichen Bunker wurden mit bearbeitet, soweit sie nicht bereits in den vorangegangenen Jahren renoviert wurden. Dieses sollte selbstverständlich im selben Design erfolgen, um auf dem ganzen Platz einen einheitlichen Stil zu präsentieren. Die Renovation beschränkte sich nicht nur auf die eigentlichen Grüns, sondern auch die Approachflächen, die Umfelder und die darin befindlichen Bunker wurden umgestaltet, um ein homogenes Erscheinungsbild aller Grünkomplexe zu erhalten.

Wuppertal, NRW, D

Renovation: 2007/2008
Anzahl der Löcher: 18
Projektleiter: Städler und AIthaus

www.golfclubbergischland.de

voriges Bild
nächstes Bild

PRESSESTIMMEN

Tradition verpflichtet - Tolle Grüns dank Ex-Clubmeister Christoph Städler. Der angesehene Golfplatzarchitekt hat alle 18 Grüns und Approachzonen neu aufgebaut. Zum Mannschafts-Europapokal der Damen befanden sich die Puttflächen in einem exellenten Zustand - fast auf Tourniveau.

GOLFmagazin 11/2009

PRESSESTIMMEN

Der Charakteristik des Bergischen Landes entsprechender hügeliger Platz mit altem Baumbestand, großzügige Fairways mit modernem Konturenschnitt. Teils stark gebunkerte und stark hängende Grüns sowie Bäche, die die Spielbahnen immer wieder kreuzen und spielstrategisch geschickt angelegte Teiche bieten ein abwechslungsreiches Spiel.

Albrecht Golf Guide 06/2017

AUSZEICHNUNGEN

'Golf und Natur'-Zertifikat des DGV in Bronze